03. August 2019: Meisterschaft Stalden-Dorf A

Zum Schluss ein Sieg für die Moral

Im letzten Meisterschaftsspiel ging es für beide Mannschaften nicht mehr um viel. Stalden- Dorf hatte den Ligaerhalt bereits geschafft und wir standen bereits vor einer Woche als Absteiger fest. Trotzdem nahmen wir dieses Spiel sehr ernst. Erstens wollten wir uns noch würdevoll und mit einem Erfolgserlebnis aus der NLB verabschieden und zweitens findet in einer Woche bereits das erste Fest statt. Trotz vielen Absenzen konnten wir auch im letzten Spiel mit 19 Mann antreten. Wir starteten am Bock mit einer guten, aber sicher nicht optimalen Leistung. Unsere vorgelegten 496 Punkte konnte Stalden-Dorf nach dem ersten Durchgang um 20 Punkte übertreffen. Der zweite Durchgang gelang uns fast identisch und wir erreichten ein Gesamttotal von 1001 Punkten. Es zeichnete sich ein sehr enges Endergebnis ab. Bei Stalden schlichen sich immer wieder Fehlstreiche ein und so konnten wir am Ende mit einem Vorsprung von zwei Schlagpunkten einen für die Moral wichtigen Sieg feiern. Im Hinblick auf die unmittelbar bevorstehenden Feste gibt uns das sicher Zuversicht. Nach der schwachen Meiterschaft wollen wir, ein bis jetzt schlechtes Jahr, noch bestmöglich zu Ende bringen.


Einzelschläger Top 3 Rüedisbach:

  • Bieri Sven, 69 Punkte

  • Eichenberger Thomas, 69 Punkte

  • Lüdi Michael, 67 Punkte